Announcement

Collapse
No announcement yet.

F2-8500CL5D-4GBPK mit Asus P5K

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • F2-8500CL5D-4GBPK mit Asus P5K

    Hallo,

    moechte meinen Arbeitsspeicher vergroessern und mein Haendler empfiehlt mir den DDR2 4GB PC 1066 CL5 G.Skill KIT (2x2GB) F2-8500CL5D-4GBPK fuer mein Board Asus P5K (Intel Core 2 Duo E6550 @ 2.33Ghz; derzeit noch WinXP).

    In der Produktbeschreibung steht eine Spannung von 2.0 - 2.1 Volt. Laut CPU-Z meines PCs sind bei mir derzeit 1.8V eingestellt.
    Mein Händler sagt, dass sollte passen, weil DDR2 Standard wohl 1.8V sei. Eine Anpassung der Spannung in den BIOS Einstellungen empfiehlt er vor allem mir als Laien nicht.

    meine Fragen:
    a) Wird der Speicher auch mit 1.8 Volt laufen? Wie kann ich erkennen, dass der Speicher auch bei 1.8V einwandfrei und mit maximaler Performance läuft?
    b) Falls dem so sein sollte, warum steht dann in vielen Foren, dass man im BIOS die Spannung an den Speicher anpassen sollte?

    Besten Dank vorab für einen Ratschlag, bin leider kein Experte!

  • #2
    Hallo Nick78,

    du willst die F2-8500CL5D-4GBPK einzeln betreiben, also nicht extra?

    Dann kannst du den Speicher auch mit 2,0v laufen lassen, wenn du diese Specs haben willst.
    Er wird auch mit 1,8v funktionieren, allerdings nicht mit DDR2-1066.

    Du kannst auch erstmal probieren, wie der Speicher mit dem Standard von 1,8v läuft. Testen kannst du das mit Stress-Tools, wie z.B. Prime oder LinX.

    Wenn es nicht stabil sein sollte, würde ich schrittweise die Spannung anpassen.
    Auch als Laie kann man da nicht wirklich etwas falsch machen, einfach die DRAM Voltage auf z.B. 1,9v stellen und speichern.

    Mit freundlichen Grüßen

    Phil

    Comment


    • #3
      Hallo Phil,

      herzlichen Dank, werde dann entsprechend vorgehen und mich bei Fragen ggf. nochmal melden. So wie ich es jetzt verstehe, würde der o.g. Speicher bei 1.8V dann wahrscheinlich nur mit ca. 800Mhz (jedenfalls deutlich niedriger als 1066) laufen.
      Gruß, Nick

      Comment


      • #4
        In CPU-Z werden dir im SPD Tab die JEDEC Profile des Speichers angezeigt, diese müssen alle bei 1.8V laufen. Nur für das XMP ganz rechts (falls vorhanden), wird die höhere Speicherspannung von 2.0 bis 2.1V benötigt, da die Chips auf den Modulen sonst diesen Takt bei den angegebenen Timings nicht schaffen.

        Die eingestellte Speicherspannung kann CPU-Z übrigens nicht auslesen, dafür brauchst du ein anderes Tool (Hardware Monitor, Aida64 usw).
        >> The official G.SKILL Memory Frequently Asked Questions (F.A.Q.)! << | [pictures] Show off your G.SKILL products!

        Comment

        Working...
        X