Announcement

Collapse
No announcement yet.

120GB Phoenix Pro gestorben?

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • 120GB Phoenix Pro gestorben?

    Hallo,

    mein Win7-Rechner hat sich gestern Abend mit einem BSOD stop 0xf4 verabschiedet.
    Jedes weitere booten scheitert. In den meisten F?llen wird die SSD nicht erkannt, wenn sie erkannt wird, wird sie mit S.M.A.R.T. Error gelistet und braucht fast eine ganze Minute um den Bootloader zu laden. Das eine Mal, dass ich mir die Zeit genommen habe ihn danach weiter booten zu lassen endete im gleichen BSOD.
    Ich habe die Platte auch extern am Laptop getestet, da meldete Windows, dass das Ger?t nicht korrekt installiert werden k?nnte und wahrscheinlich defekt w?re.
    Ich kann die Platte also auch nicht formatieren, geschweige denn flashen.

    Ich nehme an da hilft nur noch einschicken? Gekauft wurde die SSD im November 2010.
    Da es sich ja nicht mehr um Gew?hrleistung sondern Garantie handelt und ich mit dem H?ndler in einem anderen Fall schlechte Erfahrungen gemacht habe w?rde ich das ganze am liebsten direkt ?ber G.Skill abwickeln. Ist das m?glich?

    MfG
    Philipp Mallot

    Genaue Bezeichnung der SSD ist FM-25S2S-120GBP2, habe sie selbst nie geflasht. MoBo ist ein Gigabyte GA-MA790FXT-UD5P. Netzteil ist ein Corsair HX650, welches mit einer HD5850, einem Phenom II X4 945, 8GB DDR3 RAM und 3 weiteren SATA-Laufwerken locker zurecht kommen sollte.
    Last edited by pmallot; 09-20-2012, 05:33 AM. Reason: Systembeschreibung

  • #2
    Guten Abend Philipp,

    klingt leider wirklich nach einem Defekt.
    Anderen Sata Port, bzw Kabel hast du wahrscheinlich schon probiert?

    F?ll mal bitte den RMA Antrag aus und schick ihn an rma@gskill.com
    Du wirst dann eine RMA Nummer bekommen, mit der du das Paket in die Niederlande zu unserem RMA Center schicken musst.

    Beste Gr??e

    Phil

    Comment


    • #3
      S/N?

      Hallo Phil,

      ja hab mal ein bisschen durch permutiert, hat leider nichts geholfen.
      Welche von den Nummern auf dem Ger?t ist denn die S/N?
      Da w?re eine rein numerische 11-stellige, eine rein numerische 13-stellige auf der oberen H?lfte des Labels und eine alphanumerische 14-stellige am unteren Ende des Labels.

      Achja, soll ich nur die SSD selbst einschicken, oder auch das Zubeh?r und die Verpackung?

      Gru?,
      Philipp
      Last edited by pmallot; 09-24-2012, 06:05 AM.

      Comment


      • #4
        Abend Philipp,

        die alphanumerische 14-stellige Nummer am unteren Ende ist die Seriennummer.

        Die Verpackung und Zubeh?r bitte mitschicken.

        Gr??e

        Phil

        Comment


        • #5
          Hallo Phil,
          danke f?r deine Hilfe!

          Die SSD ist heute raus, mal sehn wie lang es dauert.

          update:
          Das Paket konnte wohl beim ersten Versuch nicht zugestellt werden. Die Sendungsverfolgung der deutschen Post sagt:
          Der Empf?nger konnte nicht erreicht werden; die Sendung wurde erfasst. Sie befindet sich in Niederlande in der Zustellung bzw. wurde zur Abholung bereitgestellt.

          update 05.10.12
          Die Ersatzplatte ist heute angekommen. Kein Wort zum Fehler in der alten. H?tte mich interessiert, aber naja.
          Das eigentliche Problem, dass die SSD die mir als Ersatz geschickt wurde tats?chlich noch weniger funktioniert als die eingeschickte.
          Dieses Ger?t wird schon im Bios nicht gesehen. Beide Rechner an denen ich es getestet habe haben die SSD einfach v?llig ignoriert. Im externen Geh?use per USB schl?gt die Installation fehl, per e-SATA wird die wird die SSD wieder ignoriert. 3 verschiedene Rechner, 4 Controller - alle sagen das gleiche...

          Eigentlich wollte ich ja die recht schnelle und unkomplizierte Handhabung loben, aber wenn das Ersatzger?t noch toter ist als das eingeschickte kann der Service noch so gut sein.

          Da dies nun die dritte tote Phoenix Pro ist werde ich diesem Ger?t sicher keine Daten mehr anvertrauen. Ist es m?glich statt einer weiteren SSD eine Gutschrift zu erhalten?

          Gru?,
          Philipp
          Last edited by pmallot; 10-10-2012, 05:55 AM. Reason: update

          Comment


          • #6
            Abend Philipp,

            hab deine Updates jetzt erst bemerkt, danke f?r den Hinweis per PM.

            Klingt ja wirklich etwas merkw?rdig, kann mir fast nicht vorstellen, dass die im RMA Center eine defekte Platte rausschicken.

            War diese denn noch neu verpackt?

            Ich werd mich mal schlau machen und dir berichten.

            W?nsch dir ein sch?nes WE

            bis dann


            Phil

            Edit: Lass mir mal per PM deine RMA Nummer zukommen, dass ist evtl. noch hilfreich.

            Comment


            • #7
              Hallo Phil,

              ja find ich auch sehr merkw?rdig, aber ich kann's mir nicht anders erkl?ren. Ich kann sie ja morgen nochmal testen, aber wenn 3 Rechner alle das gleiche sagen...

              Es ist definitiv nicht das selbe Ger?t (anderes Datum und SN) und der Karton war mit diesen kleinen G.Skill Aufklebern "versiegelt". Aber die ab und wieder dran zu machen ist nat?rlich kein Problem...

              Gru?,
              Philipp

              Comment


              • #8
                Abend Philipp,

                ich habe mal in unsere RMA Abteilung geschrieben, mal sehen was die sagen.

                Andere SSDs bzw HDDs werden aber von den getesteten Controllern erkannt?

                Wenn die SSD schon nicht im Bios angezeigt wird, dann ist was faul.

                Lass uns mal die Reaktion der RMA Abteilung abwarten.

                Gr??e

                Phil

                Comment


                • #9
                  Hallo Phil,

                  Die beiden Rechner in denen ich die SSD getestet haben sind jeden Tag im Einsatz, in einem jetzt 3 HDDs im anderen 2 HDDs und eine SSD. Laufen beide problemlos.

                  Die RMA-Abteilung hat sich heute bei mir gemeldet, ich solle das Ger?t auf ihre Kosten einschicken. Da die Phoenix Pro aber in den Niederlanden derzeit nicht auf Lager sei m?sse ich mich 4 Wochen gedulden.

                  So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Immerhin ist es nun schon fast 4 Wochen her, dass die SSD kaputt gegangen ist. Und es ist ja auch nicht das erste Mal, dass ich das Ger?t einschicken musste.

                  Gru?,
                  Philipp
                  Last edited by pmallot; 10-15-2012, 03:34 AM.

                  Comment


                  • #10
                    Abend Philipp,

                    seh ich genauso, 4 Wochen ist zu lange.

                    Habe gerade nochmal an die RMA Abteilung geschrieben, ich geb dir Bescheid sobald ich eine Antwort habe.

                    Gr??e

                    Phil

                    Comment


                    • #11
                      Abend Philipp,

                      mir wurde gerade best?tigt, dass du eine RMA SSD direkt aus Taiwan erh?lst, musst also nicht 4 Wochen warten. Denke der Versand wird so ca. 4-6 Werktage betragen.

                      Den Versand in die Niederlande musst du wie schon geschrieben nat?rlich auch nicht nochmal tragen, einfach bei DHL bzw UPS den Service "Empf?nger zahlt" w?hlen.

                      Ich schick dir nochmal eine PN mit den genauen Daten und der neuen RMA Nummer.

                      Gr??e

                      Phil

                      Comment


                      • #12
                        Hallo Phil,

                        ein P?ckchen unfrei ins Ausland zu schicken ist einfacher gesagt als getan. DHL und Hermes bieten das gar nicht erst an. Mit UPS w?re es wohl m?glich wenn der Empf?nger eine UPS Kundennummer hat und diese auf dem Paket angegeben ist. Allerdings gibt es in meiner Stadt keine UPS-Filiale, G.Skill m?sste also einen Abholauftrag stellen. Dann ist nat?rlich auch der Versand ins Ausland kein Problem.
                        Alternativ k?nnte G.Skill auch online eine DHL-Paketmarke kaufen und mir diese per Mail schicken. Meine Adresse sollten sie ja haben.

                        Gru?,
                        Philipp

                        Comment


                        • #13
                          Hi Philipp,

                          habe es weiteregeleitet und nachgefragt.

                          Viele Gr??e

                          Phil

                          Comment


                          • #14
                            Abend Philipp,

                            ist es f?r dich machbar ?ber UPS einen Abholauftrag zu erstellen?
                            Wenn das nicht machbar sein sollte, kann ich unsere RMA darum bitten dir ein Label zu mailen, allerdings w?rde das Paket dann direkt nach Taiwan gehen.

                            Sag mir einfach kurz Bescheid was dir lieber ist.

                            Beste Gr??e

                            Phil

                            Comment


                            • #15
                              Ja das ist schon m?glich, aber dann muss ich das auch bezahlen. Und darum geht's hier ja.
                              Es zeugt nicht grade von Professionalit?t, dass Dinge versprochen werden von denen keiner wei? wie sie umzusetzen sind. Schick mir das Label, die 5 Tage mehr machen nach nem guten Monat auch keinen Unterschied mehr.
                              Wenn ich bedenke, dass ich mich nur deshalb direkt an G.Skill gewandt hab weil es beim H?ndler letztes Mal so lang gedauert hat...

                              Comment

                              Working...
                              X